weiter   zurück



INHALT



EDITORIAL


Weitergelaufen

Ich hab am Ende der Plattform gestanden,

eine Digitalkamera auf die dem Zug entstiegene

Menge gerichtet, die in Vorfreude aufs

Badevergnügen an mir vorbeizieht. Mehr.


ÜBER DEN AUTOR


Am Vortag fündig geworden

Können Sie beweisen, dass Sie ein Autor sind?

hat mich in der British Library mal eine Bibliothekarin

gefragt. Sie haben eins meiner Bücher, hab ich

geantwortet. Ich war am Vortag im Katalog fündig geworden. Mehr.



DIE PRÄSENTATION FÜRS WEB


Chaplins Schatten

Dass zu Chaplin ein Gang in die Archive mir

noch bevorsteht, war mir immer schon klar.

2011, in Berlin noch, hab ich damit angefangen.

Ein Jahrzehnt arbeite ich voraussichtlich daran. Mehr.


SEE THE EXHIBITION!


Chaplin‘s Shadow

It’s the most comprehensive representation

of Chaplin reception ever put together. Discover Chaplin

with picturegoers laughing uproariously in large contemporary motion picture theatres. More.



IT‘S TOUGH BUT WE MOVE ON


Rike Mohaupt

Hat der Liebesroman, fragt Rike Mohaupt, nicht immer

Züge einer Verfolgergeschichte? Die Übersetzerin

aus Brooklyn verlässt mit dreissig ihren Lebensgefährten

und zieht nach Berlin um. Mehr.


HÄNDEL IN SEINER GANZEN UNERSCHROCKENHEIT


Jeder eine Fackel in der Hand

Hier ist sie endlich. Die Händel-Darstellung, die ins

Detail geht. Was Neil Coke hinterlassen hat, ist

ein historisch authentischer Roman, der die Leerstellen

unserer Rezeption ausfüllt. Mehr.


WEM LACHEN AUF DIE SPRÜNGE HILFT


Passagiere des Glücks

Wem Lachen auf die Sprünge hilft, frage ich nach

dem 11. September 2001 und stelle fest, dem

Humor kommt ein Moment der Überlebenshilfe zu. Der

Tross der Meinungsmacher findet: Schluss mit lustig! Mehr.



TEDDY STAUFFER 1936-1939


Delphi, Berlin

1936, zur Begeisterung des noch einmal internationalen

Publikums, wird Teddy Stauffer im Berlin der Nazis

zum Swingidol. Das Buch zeigt, was den Bandleader

während der Olympischen Spiele zum Plattenstar macht. Mehr.


LÜGE UND VERSPRECHEN


Fossil

Lüge und Versprechen. Davon handelt dieser

Roman, den ich 1990-94 in Zürich schrieb.

Es ist die Geschichte eines Ehebruchs. Veröffentlicht

hab ich Fossil erst 2006 auf der Website hier. Mehr.


GEDECKELT


Komplize (Schindellegi)

Jetzt online verfügbar – 24 Jahre nach dem

Buchroman zu Bob Franey, der sich aufmacht etwas

über sich selbst herauszufinden und den Deckel

öffnet, den andere über die Fährte gelegt haben. Mehr.


  

UNVERWUNDBARE BANKER


Abgewrackt

Staatliche Stützungsmassnahmen haben den Banken

gezeigt, sie sind systemrelevant, unverwundbar, zu

gross zum Scheitern. Also machen sie weiter wie zuvor.

Nach Lehman Brothers geht keine mehr pleite. Mehr.


HEUTE FREI WEGEN KRANK


Durchreisende

Eine Sammlung von Texten, 1989 unter dem Titel

Durchreisende zusammengefasst. Sie reicht

von Skizzen zum frühen Leben des Autors bis zu

Sozialreport und Begegnungen des Berichterstatters mit VIPs. Mehr.


WIE EINER IM ANDEREN FORTLEBT


Strasse der Komiker

Schon 1936, als Charlie Chaplin in Modern Times

mit Paulette Goddard die Landstrasse

davongeht, ist die Tradition der Filmkomiker

nicht mehr ungebrochen. Mehr.



Blog

Personen 

Bild

Impressum 



© Fritz Hirzel, Kaleidoskop Verlag 1982-2017


www.fritzhirzel.com

5034 Seiten


weiter   zurück